News

 

Auto kommt von Straße ab und prallt gegen Bäume

Zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen lebensgefährlich verletzt wurden, kam es in der Nacht zu Allerheiligen in Schliengen.

 

In der Nacht zu Allerheiligen ereignete sich in Schliengen ein schwerer Verkehrsunfall. Dabei wurden zwei junge Menschen lebensgefährlich verletzt. Beide befuhren laut Polizei kurz nach Mitternacht mit einem BMW die westliche Umfahrung in Richtung Freiburger Straße/B 3. Am Steuer saß der Mann. Ausgangs einer langgezogenen Kurve kam das Auto von der Straße ab. Als Grund werden nicht angepasste Geschwindigkeit und Alkoholisierung des Fahrers angenommen, so der Polizeibericht weiter. In der Folge fuhr der BMW knapp 50 Meter auf einer Grünfläche entlang und prallte seitlich gegen einen Baum. Das Auto wurde weggeschleudert und prallte anschließend frontal gegen einen weiteren Baum. Nach der Kollision drehte sich der Wagen und kam völlig demoliert quer auf der Straße zum Stehen. Der 20 Jahre alte Fahrer und seine 18-jährige Beifahrerin erlitten lebensgefährliche Verletzungen. Beide wurden nach notärztlicher Versorgung in eine Notfallklinik gebracht. Am Auto entstand Totalschaden. Außer der Polizei waren der Rettungsdienst aus Schliengen und Kandern, zwei Notärzte, ein Rettungshubschrauber sowie die Feuerwehren aus Schliengen und Obereggenen im Einsatz.

Dienstag, 23. Januar 2018

Designed by LernVid.com